• Bebauung eines der letzten Entwicklungsgrundstücke
  • Neubau mit Wohnungen, Büros und Einzelhandelsflächen geplant


Düsseldorf, 10. März 2017 – Die INTERBODEN-Gruppe aus Ratingen und die Münchner Investmentgesellschaft Competo Capital Partners GmbH haben im Joint-Venture eines der letzten Grundstücke im Düsseldorfer MedienHafen, die Hammerstraße 27, erworben. Nach Abbruch der Bestandsgebäude wird dort bis Mitte 2019 ein architektonisch eindrucksvolles Wohn-, Büro und Geschäftshaus mit rund 8.700 Quadratmeter Bruttogrundfläche entstehen.

Entsprechend dem exklusiven Standort wird der Neubau nicht nur über hochwertige Büro- und Einzelhandelsflächen, sondern auch über rund 50 attraktive Wohnappartements mit einem individuellen und exquisiten Serviceangebot verfügen, das auch den Büronutzern zur Verfügung steht.

„Wir freuen uns sehr darüber, mit dem Erwerb dieses Filet-Grundstückes im MedienHafen unsere erfolgreiche Geschäftsentwicklung weiter auszubauen und unsere Erfahrung in die Realisierung dieses außergewöhnlichen Projektes einbringen zu können “, so Vanja Schneider, Geschäftsführer INTERBODEN Innovative Gewerbewelten.

Mit dem MedienHafen ist in den vergangenen Jahren ein erstklassiger Bürostandort und Szenequartier mit lebhafter und abwechslungsreicher Architektur in direkter Nachbarschaft zur Düsseldorfer City entstanden. „Das geplante Nutzungskonzept wird das Angebot im Düsseldorfer MedienHafen sinnvoll und nachhaltig ergänzen“, so Carsten Boell, Leiter Kaufmännische Projektentwicklung.

Die renommierte international tätige Architektenpartnerschaft HPP Architekten GmbH wurde mit der Planung beauftragt. Das Grundstück wurde über JLL vermittelt.

INTERBODEN Innovative Gewerbewelten hat außerdem vor kurzem das direkt gegenüber befindliche Grundstück mit dem denkmalgeschützten ehemaligen Speichergebäude an der Kaistraße 3 erworben.

Archiv

Copyright © 2020 Competo Capital Partners GmbH. All Rights Reserved.