©Schenk+Waiblinger Architekten
HAMBURG, 25. MAI 2018
Die Imvest Unternehmensgruppe feierte am Donnerstag, 24. Mai 2018, zusammen mit dem Münchner Investment- und Asset-Manager Competo Capital Partners, dem Bezirksamtsleiter, Herrn Harald Rösler, dem gesamten Planungsteam und zahlreichen Gästen aus Politik, Bezirk und Nachbarschaft, den Bauauftakt für das Neubauprojekt an der Fuhlsbüttler Straße.

Auf der Ecke Fuhlsbüttler Straße/Hellbrookstraße entstehen bis 2020 auf einem Areal von 3.360 m² 80 hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen und Mikroapartments mit Balkonen, Loggien, Terrassen und Dachgärten. Neun Gewerbeflächen unterschiedlicher Größe dienen der Beherbergung von Gastronomie und Nahversorgern. Eine Besonderheit des Projekts liegt darin, dass einige der „alten“ Gewerbemieter nur vorübergehend ausgezogen sind und nach Fertigstellung des Baus wieder einziehen werden. Eine Tiefgarage mit ca. 50 Stellplätzen und ausreichend Fahrradabstellflächen ermöglicht ein unkompliziertes Parken.

Für dieses innovative Neubauprojekt, welches sich sowohl optisch als auch funktional in die gewachsene Struktur des aufstrebenden Stadtteils einfügt, haben die Hamburger Imvest Unternehmensgruppe und die Münchner Competo Capital Partners GmbH ein Joint-Venture gegründet. Beide Partner verfügen über die notwendige Expertise für ein Bauprojekt dieser Größe.

„Das Neubauprojekt wird diesen Stadtteil noch weiter bereichern und den dringend nachgefragten Wohnraum schaffen“, so Tomislav Karajica, Geschäftsführer der Imvest Unternehmensgruppe, begeistert. Hand in Hand mit dem Leiter des Bezirksamts Hamburg Nord, Herrn Harald Rösler setzte er den ersten Spatenstich.

Bei diesem Bauprojekt, mitten im Herzen Barmbeks, handelt es sich bereits um das zweite Projekt, welches die Imvest Unternehmensgruppe in Barmbek verwirklichen wird. Wie bei jedem ihrer Projekte stehen auch hier nachhaltiges sowie energieeffizientes Bauen im Mittelpunkt.


180525 spatenstich 2©Markus Renner Tomislav Karajica, Geschäftsführer der Imvest Unternehmensgruppe und Harald Rösler, Leiter des Bezirksamtes Hamburg Nord, setzten den ersten Spatenstich beim Neubauprojekt „Wohn- und Geschäftshaus Fuhlsbüttler Straße/Hellbrookstraße” in Hamburg Barmbek-Nord Tomislav Karajica, Geschäftsführer der Imvest Unternehmensgruppe und Harald Rösler, Leiter des Bezirksamtes Hamburg Nord, setzten den ersten Spatenstich beim Neubauprojekt „Wohn- und Geschäftshaus Fuhlsbüttler Straße/Hellbrookstraße” in Hamburg Barmbek-Nord
München/Hamburg, 23. Mai 2018 – Die Körber-Stiftung aus Hamburg hat die Gesellschafteranteile von Dieter Becken an dem 32.000 Quadratmeter großen Bürogebäude Berliner Bogen in Hamburg erworben und damit ihren bisherigen Anteil auf nun 100 Prozent erhöht.

„Mit der Übernahme der Anteile am Berliner Bogen setzen wir unsere Investitionsstrategie fort, die auf etablierte Bürolagen in den Top-7-Standorten setzt“, so Vorstand Dr. Thomas Paulsen von der Körber-Stiftung. Der Großteil des Immobilienportfolios der Körber-Stiftung wird vom Investment- und Asset-Manager Competo Capital Partners GmbH aus München betreut, die bereits seit 2011 das Asset-Management des Berliner Bogens erfolgreich übernommen hat.

Mit dem Bürogebäude Berliner Bogen hatten das Architekturbüro Bothe, Richter, Teherani und der deutsche Projektentwickler Becken 2001 ein Landmark Building in Hamburg geschaffen, das auf sieben Etagen knapp 32.000 Quadratmeter Büro mit hoher Ausstattung und flexiblen Nutzungsmöglichkeiten ab 500 Quadratmeter bietet. Lichtdurchflutete Büros und sechs individuell gestaltete Atrien sorgen für ein ausgewogenes Klima und angenehme Arbeitsatmosphäre mit Wohlfühlfaktor.

Die Münchner Kanzlei GSK STOCKMANN hat die Käuferseite, die Kanzlei WIE Partner mbB aus Hamburg, die Verkäuferseite juristisch beraten.


Competo Capital Partners GmbH

Karlstraße 12 – Karolinen Karree
80333 München
ww.competo-cp.de

Ansprechpartnerin Presse
Susanne Himmel
Telefon 089 54342866-21
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Körber-Stiftung
Die Körber-Stiftung stellt mit ihren operativen Projekten, Netzwerken und Kooperationspartnern derzeit drei aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen in den Fokus: »Digitale Mündigkeit«, »Neue Lebensarbeitszeit« und »Russland in Europa«. 1959 von dem Unternehmer Kurt A. Körber ins Leben gerufen, ist die Stiftung heute von ihren Standorten Hamburg und Berlin aus national und international aktiv.
Die Körber-Stiftung verfügt über ein Vermögen von 560 Millionen Euro. Darin enthalten ist die Körber AG, deren Alleinaktionärin die Stiftung ist. Für die gemeinnützige Arbeit der Stiftung stehen jährlich rund 18 Millionen Euro zur Verfügung.


Becken
1978 von Dieter Becken gegründet, blickt das Hamburger Immobilienunternehmen Becken auf eine inzwischen 40-jährige Geschichte zurück und realisierte bisher bundesweit Immobilienprojekte mit einem Gesamtprojektvolumen von mehr als 1,6 Milliarden Euro. Becken verbindet die langjährige Erfahrung mit der Solidität und finanziellen Kraft eines Familienunternehmens und bildet die gesamte Wertschöpfungskette im Immobilienbereich ab: von der Entwicklung über das Asset und Investment Management bis zur Vermarktung hochrentabler Büro- und Wohnprojekte. Neben Hamburg unterhält der deutschlandweit tätige Projektentwickler Niederlassungen in Berlin, Frankfurt am Main und München. Die Projektpipeline für die nächsten fünf Jahre umfasst rund 1,5 Milliarden Euro. Neben Hamburg realisiert Becken unter anderem Büro- und Wohnimmobilienprojekte in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Offenbach und Wiesbaden.

www.becken.de 


Competo Capital Partners GmbH
Die Competo Capital Partners GmbH ist eine inhabergeführte und unabhängige Investment- und Asset-Management-Gesellschaft. Kernkompetenz sind individuell zugeschnittene Beteiligungen an deutschen Projektentwicklungen mit Eigenkapital und Mezzanine-Darlehen sowie Langfrist-Investments in Bestandsimmobilien. Hier begleitet Competo eine kleine und ausgesuchte Anzahl institutioneller Investoren, die fast ausschließlich aus den Bereichen Stiftung und Family Office stammen.
Bei Projektentwicklungen beteiligt sich Competo Capital Partners über die von ihr betreute Investorengemeinschaft „Competo Development“ mit Eigenkapital und Mezzanine-Darlehen an ausgesuchten Immobilien-Projektentwicklungen erfahrener Developer in Deutschland in den Bereichen Büro, Wohnen, Logistik sowie Einzelhandel. Im Durchschnitt beträgt das Beteiligungsportfolio rund 15 Eigenkapital-Beteiligungen mit einem Investitionsvolumen von rund 800 Millionen Euro sowie circa 10 Mezzanine-Beteiligungen mit einem Investitionsvolumen von rund 600 Millionen Euro – also zusammen rund 1,4 Mrd. Euro Investitionsvolumen.
Im Segment der Bestandsimmobilien betreut Competo als Asset- und Investment-Manager aktuell ein Portfolio an 12 Immobilien über rund 600 Millionen Euro Investitionsvolumen an den Standorten München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Ulm.
Insgesamt betreut Competo damit ein Investitionsvolumen von 2 Mrd. Euro im Immobilienbereich.
Berliner Bogen ©Dominik Münich Photographie
  • Körber AG und Sasol Germany erweitern ihre Flächen
  • Zahlreiche Mietverträge mit knapp 10.000 qm vorzeitig verlängert


München/Hamburg, 18. April 2018 – Der Investment- und Asset-Manager Competo Capital Partners GmbH aus München konnte bereits im Januar 2018 mehrere Mietverträge über rund 7.000 Quadratmeter Bürofläche für das von ihr gemanagte Hamburger Bürohaus „Berliner Bogen“ neu abschließen. Einer der neuen Mieter ist die Ocean Network Express (ONE), eine internationale Container-Reederei, mit rund 4.300 Quadratmeter Fläche, die ab August 2018 ihre Deutschlandzentrale im Berliner Bogen haben wird.

Neben dem Neumieter ONE haben die beiden bestehenden Großmieter im Berliner Bogen, der international tätige Technologiekonzern Köber AG, dessen Konzernzentrale seit März 2015 im Berliner Bogen ist, sowie die Sasol Germany GmbH, ein Unternehmen aus dem Bereich Chemie, zusammen rund 2.700 Quadratmeter hinzu gemietet.

„Mit ONE konnten wir einen weiteren international agierenden Konzern als Mieter für unser Landmark Building gewinnen“, freut sich Thomas Pscherer, geschäftsführender Gesellschafter von Competo. „Die gute Nachvermietungsquote und die vorzeitige Vertragsverlängerung langjähriger Mieter sind Ausdruck der Zufriedenheit mit der ausgezeichneten Qualität und Ausstattung des Berliner Bogens.“

Mit seiner ausdrucksvollen Architektur, einem innovativem Klimakonzept und gehobener Ausstattung bietet der Berliner Bogen weit mehr als nur Büros. Unter anderem steht den Mietern auf über 500 Quadratmetern das „Berliner Bogen Conference Center“ mit verschieden großen und flexibel nutzbaren Konferenz- und Besprechungsräumen mit Catering-Service zur Verfügung.

Das aus der Feder des Architekturbüros Bothe, Richter, Teherani stammende international prämierte Bürogebäude befindet sich in der City Süd, einem der wichtigsten Business-Standorte Hamburgs und ist in Sachen Nachhaltigkeit mit DGNB Silber zertifiziert.

Den Mietvertrag mit ONE vermittelte Cushmann & Wakefield LLP, Hamburg. Sowohl der Mietvertrag mit ONE als auch die Vertragsverlängerungen mit den Bestandsmietern erfolgten mit Unterstützung des Property Managers HASPA HanseGrund GmbH.


Ansprechpartner für die Presse
Susanne Himmel
Competo Capital Partners GmbH
Karlstraße 12 – Karolinen Karree
80333 München
Telefon 089 54342866-21
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.competo-cp.de



Competo Capital Partners GmbH
Die Competo Capital Partners GmbH ist eine inhabergeführte und unabhängige Investment- und Asset-Management-Gesellschaft. Kernkompetenz sind individuell zugeschnittene Beteiligungen an deutschen Projektentwicklungen mit Eigenkapital und Mezzanine-Darlehen sowie Langfrist-Investments in Bestandsimmobilien. Hier begleitet Competo eine kleine und ausgesuchte Anzahl institutioneller Investoren, die fast ausschließlich aus den Bereichen Stiftung und Family Office stammen.

Bei Projektentwicklungen beteiligt sich Competo Capital Partners über die von ihr betreute Investorengemeinschaft „Competo Development“ mit Eigenkapital und Mezzanine-Darlehen an ausgesuchten Immobilien-Projektentwicklungen erfahrener Developer in Deutschland in den Bereichen Büro, Wohnen, Logistik sowie Einzelhandel. Im Durchschnitt beträgt das Beteiligungsportfolio rund 15 Eigenkapital-Beteiligungen mit einem Investitionsvolumen von rund 800 Millionen Euro sowie circa 10 Mezzanine-Beteiligungen mit einem Investitionsvolumen von rund 600 Millionen Euro – also zusammen rund 1,4 Mrd. Euro Investitionsvolumen.

Im Segment der Bestandsimmobilien betreut Competo als Asset- und Investment-Manager aktuell ein Portfolio an 11 Immobilien über rund 600 Millionen Euro Investitionsvolumen an den Standorten München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Ulm.

Insgesamt betreut Competo damit ein Investitionsvolumen von 2 Mrd. Euro im Immobilienbereich.
Stuttgart, 1. März 2018 – Pünktlich zur Fertigstellung des Rohbaus wurde am 1. März in zentraler Stuttgarter Innenstadtlage das Richtfest für die „EberhardHöfe“ gefeiert. Im Mittelpunkt der Feier für das neue Stadtquartier an der Eberhardstraße, ein Joint-Venture-Projekt der W2 Development GmbH aus Stuttgart und der Münchner Investmentgesellschaft Competo Capital Partners GmbH, standen die Mitarbeiter der beteiligten Firmen, Planer und Handwerker. Ihnen dankten der Architekt und W2-Gesellschafter Stefan Willwersch sowie Oke Petersen von der Körber-Stiftung als neue Eigentümerin für den bislang reibungslosen Bauablauf.

Während Stefan Willwersch in seiner Ansprache auf den unmittelbar bevorstehenden originalgetreuen Wiederaufbau der historischen Fassade an der Eberhardstraße hinwies, mit dem die Projektpartner ihrer besonderen stadtbildprägenden Verantwortung an diesem Ort gerecht würden, betonte Oke Petersen von der Körber-Stiftung, wie stolz er darauf sei, als neuer Eigentümer Verantwortung für dieses interessante Projekt übernehmen zu können, mit dem er bereits im Jahr 2011 zum ersten Mal in Kontakt gekommen sei. In diesem Zusammenhang teilte er mit, dass bereits sämtliche Büro- und Geschäftsflächen entlang der Eberhardstraße langfristig vermietet seien. Konkret werde das oberste 5. Obergeschoss komplett von einem Stuttgarter Family Office genutzt und für die Büro- und Geschäftsflächen in den darunterliegenden Stockwerken habe die Firma Design Offices aus Nürnberg den Vertrag unterschrieben.

Im Februar 2017 war gemeinsam mit dem Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn die Grundsteinlegung erfolgt. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Tagblattturm als einem der bedeutendsten Kulturdenkmale der Landeshauptstadt bietet der Neubau knapp 4.100 Quadratmeter Büro- sowie rund 1.400 Quadratmeter Handelsflächen. Darüber hinaus entstehen in den fünf Obergeschossen der beiden rückwärtigen Gebäudeflügel in Richtung Gerberviertel insgesamt 46 Wohnungen, die als Ein- bis Drei-Zimmer-Appartements zwischen 31 bis 83 Quadratmeter Wohnfläche vermietet werden.

Das neue Quartier der EberhardHöfe erstreckt sich über sechs oberirdische Stockwerke und zwei Tiefgaragenebenen. Dort gibt es neben 59 Kfz-Stellplätzen, die teils mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge ausgestattet werden, auch 158 Abstellplätze für Fahrräder.

Verantwortlich für die Errichtung des Gebäudes ist die Stuttgarter Niederlassung der Ed. Züblin AG. In den kommenden Monaten stellt der Generalunternehmer die Fassade fertig, installiert die Haustechnik und übernimmt den Innenausbau, bevor im vierten Quartal dieses Jahres das Gebäude schlüsselfertig übergeben werden soll.

Ansprechpartner für die Presse
Jürgen Sauer
W2 Development GmbH
Calwer Straße 17
70173 Stuttgart
Telefon 0711 284563-21
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.w2-p.de

Susanne Himmel
Competo Capital Partners GmbH
Karlstraße 12 – Karolinen Karree
80333 München
Telefon 089 5432866-21
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.competo-cp.de


Körber-Stiftung
Die Körber-Stiftung stellt mit ihren operativen Projekten, Netzwerken und Kooperationspartnern derzeit drei aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen in den Fokus: »Digitale Mündigkeit«, »Neue Lebensarbeitszeit« und »Russland in Europa«. 1959 von dem Unternehmer Kurt A. Körber ins Leben gerufen, ist die Stiftung heute von ihren Standorten Hamburg und Berlin aus national und international aktiv.
Die Körber-Stiftung verfügt über ein Vermögen von 560 Millionen Euro. Darin enthalten ist die Körber AG, deren Alleinaktionärin die Stiftung ist. Für die gemeinnützige Arbeit der Stiftung stehen jährlich rund 18 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Joint-Venture-Partner

W2 Development GmbH
Die W2 Development GmbH wurde 2008 von dem Architekten Stefan Willwersch und dem Kaufmann Frank Widmann gegründet. Das Büro besteht aus einem Team von Architekten und Immobilienspezialisten. Seither wurden überwiegend gewerbliche Immobilienprojekte mit einem Gesamtvolumen von rund 200 Millionen Euro erfolgreich realisiert und verkauft. Zur Zeit befinden sich Projekte mit einem Gesamtvolumen von 220 Millionen Euro im Bau und weitere Vorhaben für über 80 Millionen Euro sind in der Planungsphase.

Competo Capital Partners GmbH
Die Competo Capital Partners GmbH ist eine inhabergeführte und unabhängige Investment- und Asset-Management-Gesellschaft. Kernkompetenz sind individuell zugeschnittene Beteiligungen an deutschen Projektentwicklungen mit Eigenkapital und Mezzanine-Darlehen sowie Langfrist-Investments in Bestandsimmobilien. Hier begleitet Competo eine kleine und ausgesuchte Anzahl institutioneller Investoren, die fast ausschließlich aus den Bereichen Stiftung und Family Office stammen.

Bei Projektentwicklungen beteiligt sich Competo Capital Partners über die von ihr betreute Investorengemeinschaft „Competo Development“ mit Eigenkapital und Mezzanine-Darlehen an ausgesuchten Immobilien-Projektentwicklungen erfahrener Developer in Deutschland in den Bereichen Büro, Wohnen, Logistik sowie Einzelhandel. Im Durchschnitt beträgt das Beteiligungsportfolio rund 15 Eigenkapital-Beteiligungen mit einem Investitionsvolumen von rund 800 Millionen Euro sowie circa 10 Mezzanine-Beteiligungen mit einem Investitionsvolumen von rund 600 Millionen Euro. Im Segment der Bestandsimmobilien betreut Competo als Asset- und Investment-Manager aktuell ein Portfolio an 11 Immobilien über rund 600 Millionen Euro Investitionsvolumen an den Standorten München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Ulm.

Archiv

Copyright © 2019 Competo Capital Partners GmbH. All Rights Reserved.
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok Decline