München, 11. November 2013
Competo Capital Partners GmbH aus München hat das Bürogebäude „smarthouse“ im Münchner Stadtteil Haidhausen für die von Ihr vertretene Investorengemeinschaft „Competo BestandPlus“ erworben. Verkäufer ist die HOCHTIEF Projektentwicklung mit Sitz in Essen. Die rund 22.000 Quadratmeter Büro- und Handelsflächen des siebengeschossigen Gebäudes sind zu etwa 90 Prozent langfristig vermietet. Über den Kaufpreis des 2012 fertiggestellten Gebäudes vereinbarten die Vertragspartner Stillschweigen.

„Mit dem Erwerb des smarthouse können wir unsere erfolgreiche Strategie in Büroimmobilien mit Wachstumspotential in den deutschen Top 5 Standorten zu investieren, weiter ausbauen, so Ralf Simon, geschäftsführender Gesellschafter der Competo Capital Partners. Seit Ende 2011 hat Competo für von ihr vertretene Investoren nun bereits 5 Immobilien mit einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 300 Mio. € in München und Hamburg erworben.

Das zu 90% vermietete smarthouse nutzen vor allem Dienstleister aus den Branchen Informationstechnik und Kommunikation sowie Werbung und Beratung und Hochtief mit Ihrer Niederlassung München. Die Mietbereiche mit Größen von 280 bis 7.300 Quadratmeter werden über sechs separate Eingänge erschlossen. Im Erdgeschoss befinden sich Lebensmittelläden, Gastronomie, Workout Fitnessstudio und eine Kindertagesstätte. Der begrünte und gestaltete Innenhof des Hauses ist für alle Nutzer und Besucher offen.

Das smarthouse ist mit dem Green Building Label der Deutschen Energieagentur dena sowie dem Vorzertifikat in Gold der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB ausgezeichnet und wird zurzeit nach dem DGNB-Gold-Standard zertifiziert. Damit werden Maßnahmen zum Beispiel für den nachhaltigen und kostengünstigen Betrieb gewürdigt: Für das Kühlen und Wärmen der Räume werden Erd- und Grundwassertemperatur genutzt. Die Beleuchtung mit Kunstlicht wird automatisch und tageslichtabhängig gesteuert.

Der Käufer wurde bei der Due Dilligence durch die Anwaltskanzlei GSK Stockmann + Kollegen und dem Ingenieurbüro MasterPlan umfassend beraten und unterstützt. Die Bayern LB übernimmt die langfristige Finanzierung des Fremdkapitals. BNP Paribas Real Estate GmbH hat beide Parteien bei der Transaktion beraten.

 
Ansprechpartner für die Presse
Susanne Himmel
Competo Capital Partners GmbH
Karolinen Karree
Karlstraße 12
80538 München
Telefon 089 5432866-21
Telefax 089 5432866-20
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.competo-cp.de


Competo Capital Partners GmbH
Die Competo Capital Partners GmbH ist eine inhabergeführte und unabhängige Immo-bilien-Gesellschaft. Kernkompetenz sind individuell zugeschnittene Investments in deutsche Projektentwicklungen und Bestandsimmobilien sowie Mezzanine-Immobilien-Darlehen an den TOP-7-Standorten, bei denen Competo eine ausgesuchte Anzahl in-stitutioneller Investoren begleitet.

Im Bereich der Projektentwicklungen beteiligt sich Competo Capital Partners über die von ihr betreute Investorengemeinschaft „Competo Development“ mit Eigenkapital an ausgesuchten Immobilien-Projektentwicklungen erfahrener Developer in Deutschland. Competo begleitet dabei als Eigenkapitalpartner die Projektentwickler in den Bereichen Büro, Wohnen, Logistik sowie Einzelhandel. Seit Beginn in 2007 hat sich Competo bereits bei 19 Projekten an den Standorten München, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt und Berlin beteiligt. Das Portfolio verfügt aktuell über 9 Projekte mit einem Volumen von rund 535 Millionen Euro. Die Investoren von Competo Development sind der Immobilieninvestor Dieter Becken aus Hamburg, die HanseMerkur Versicherungsgruppe, das Bankhaus Lampe, die Körber-Stiftung sowie ein norddeutsches Family-Office.

Bei den Bestandsimmmobilien betreut Competo aktuell ein Portfolio an 5 Büroimmobi-lien über rund € 300 Mio. Investitionsvolumen an den Standorten München und Ham-burg. Die Investoren sind hier der Immobilieninvestor Dieter Becken aus Hamburg sowie die HanseMerkur Versicherungsgruppe, Hamburg und die Körber-Stiftung, ebenfalls aus Hamburg.

HOCHTIEF Projektentwicklung
HOCHTIEF Projektentwicklung entwickelt, realisiert und vermarktet als Tochtergesellschaft des HOCHTIEF-Konzerns seit 1991 Immobilienprojekte im In- und Ausland und gilt in Deutschland als führender Innenstadtentwickler. Büroimmobilien in Innenstadt- und citynahen Lagen bilden das Kerngeschäft. Weitere Schwerpunkte sind Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie die Entwicklung ganzer Stadtquartiere. HOCHTIEF Projektentwicklung baut kein eigenes Immobilienportfolio auf, sondern agiert als „Investor auf Zeit“ mit dem Ziel, die Projekte frühestmöglich und gut vermietet an einen Endinvestor zu verkaufen. Mit seinen Vertretungen in Deutschland und dem europäischen Ausland stellt das Unternehmen die Nähe zu den Kunden sicher. Nachhaltige Konzepte, beste Standorte, anspruchsvolle Architektur und innovative Technik sorgen für Wertsteigerungen und Kostensenkungen. Weitere Informationen unter www.hochtief-projektentwicklung.de
München, 26. September 2013
Die Hamburger Körber-Stiftung beteiligt sich zukünftig mit 25 Prozent an der Immobiliengesellschaft Competo Capital Partners aus München und will sich mit der Beteiligung an Competo die notwendige Expertise für ihre weiteren Immobilieninvestitionen sichern.

„Seit 2011 verändern wir unsere Anlagestrategie weg von Wertpapieren hin zu Immobilien. Das gesamte liquide Vermögen, insgesamt etwa 200 Millionen Euro, soll in den kommenden Jahren in Immobilien umgeschichtet werden“, erläutert Christian Wriedt, Vorstandsvorsitzender der Körber-Stiftung. „Mit der Beteiligung an Competo binden wir einen kompetenten Partner an unser Haus, mit dem wir bereits seit mehreren Jahren erfolgreich zusammenarbeiten.“

„Wir freuen uns, mit der Körber-Stiftung einen langfristig orientierten und renommierten Gesellschafter gewonnen zu haben“, so Thomas Pscherer, geschäftsführender Gesellschafter der Competo Capital Partners. „Mit dieser strategischen Partnerin können wir unser Immobilien-Know-how auch im Kreise der Stiftungen weiter unter Beweis stellen“

Weiterer Gesellschafter der Competo Capital Partners bleibt der renommierte Immobilien-Investor Dieter Becken aus Hamburg. „Wir haben nun einen fachlich und kapitalmäßig sehr gut aufgestellten Gesellschafterkreis für weiteres Wachstum“, sagt Ralf Simon, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter von Competo. Dieses Wachstum soll jedoch entsprechend der Unternehmens-Philosophie sanft umgesetzt werden. Denn im Sinne der Investoren setzt Competo auf Individualität und Qualität sowie einen sorgfältig ausgewählten Investorenkreis. „Die kompetente Betreuung der Investoren lässt sich nicht beliebig schnell ausdehnen“, so Ralf Simon.

 
Über die Körber-Stiftung
Der Unternehmer und Anstifter Kurt A. Körber hat die Körber-Stiftung 1959 ins Leben gerufen. Die Stiftung ist heute von ihren Standorten Hamburg und Berlin aus national und international aktiv. Mit ihren operativen Projekten, Netzwerken und Kooperationspartnern stellt sie derzeit fünf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen in den Fokus: Dialog mit Asien, Umgang mit Geschichte, MINT-Förderung, Potenziale des Alters und Musikvermittlung.

Die Körber-Stiftung verfügt über ein Vermögen von 522 Millionen Euro. Darin enthalten ist die Körber AG, deren Alleinaktionärin die Stiftung ist. Für die gemeinnützige Arbeit der Stiftung stehen jährlich rund 17 Millionen Euro zur Verfügung.

Über Competo Capital Partners GmbH
Die Competo Capital Partners GmbH ist eine inhabergeführte und unabhängige Immobilien-Gesellschaft. Kernkompetenz sind individuell zugeschnittene Investments in deutsche Projektentwicklungen und Bestandsimmobilien sowie Mezzanine-Immobilien-Darlehen an den TOP-7-Standorten, bei denen Competo eine ausgesuchte Anzahl institutioneller Investoren begleitet.

Im Bereich der Projektentwicklungen beteiligt sich Competo Capital Partners über die von ihr betreute Investorengemeinschaft „Competo Development“ mit Eigenkapital an ausgesuchten Immobilien-Projektentwicklungen erfahrener Developer in Deutschland. Competo begleitet dabei als Eigenkapitalpartner die Projektentwickler in den Bereichen Büro, Wohnen, Logistik sowie Einzelhandel. Seit Beginn in 2007 hat sich Competo bereits bei 19 Projekten an den Standorten München, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt und Berlin beteiligt. Das Portfolio verfügt aktuell über 9 Projekte mit einem Volumen von rund 535 Millionen Euro. Die Investoren von Competo Development sind der Immobilieninvestor Dieter Becken aus Hamburg, die HanseMerkur Versicherungsgruppe, das Bankhaus Lampe, die Körber-Stiftung sowie ein norddeutsches Family-Office.

Bei den Bestandsimmmobilien betreut Competo aktuell ein Portfolio an 5 Büroimmobilien über rund € 300 Mio. Investitionsvolumen an den Standorten München und Hamburg. Die Investoren sind hier der Immobilieninvestor Dieter Becken aus Hamburg sowie die HanseMerkur Versicherungsgruppe, Hamburg und die Körber-Stiftung.


Ansprechpartner für die Presse
Susanne Himmel
Competo Capital Partners GmbHKarolinen Karree
Karlstraße 1280333 München
Telefon 089 5432866-21
Telefax 089 542866-20
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.competo-cp.de
Visualisierung des Eingangsbereiches „FortySeven & Co.“
© Michael Behrendt
  • Gleichzeitig mit dem Beginn der Baumaßnahmen erfolgt die erste Vermietung.
 
Frankfurt am Main, 19. August 2013 - Die Joint-Venture-Partner Max Baum Immobilien und Competo Capital Partners haben schon mit Beginn der Baumaßnahmen insgesamt rund 900 Quadratmeter Mietfläche in ihrem Frankfurter Büroprojekt „FortySeven & Co.“ an der Mainzer Landstraße 47 im Frankfurter Finanzdistrikt langfristig an die GLS Bank vermietet. Die GLS Bank ist die erste sozial-ökonomische Universalbank der Welt und Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen 2012 und wird ihre neuen Räume ab Dezember 2014 beziehen.

„Es freut uns sehr, dass wir schon vor Beginn der Baumaßnahmen mit der GLS Bank einen hochkarätigen Mieter für unser Bürohaus FortySeven & Co. gewinnen konnten“, so Max Baum, Geschäftsführender Gesellschafter. „Dies spricht für die hohe Qualität unseres Objektes und bestätigt unsere Investitionsphilosophie, insbesondere den Bedarf an kleinteiligen, aber sehr hochwertigen Büroflächen in einem individuellen Gebäude mitten im Finanzdistrikt abzudecken.“

Das Bürogebäude FortySeven & Co. wird nach Fertigstellung Ende 2014 über rund 3.900 m² Büromietfläche sowie 25 Stellplätze verfügen. Nachdem das alte Bestandsgebäude aus den 60er Jahren bereits abgerissen ist, werden die Bauarbeiten für den durch das Architekturbüro TEKTONIK Architekten Wenzel & Partner, Frankfurt, geplanten Neubau im September beginnen. Knight Frank war beim Mietvertrag vermittelnd tätig.


130819 fortyseven 2Visualisierung Dachterrasse „FortySeven & Co.“
© Michael Behrendt


Ansprechpartner für die Presse
Max Baum
Max Baum Immobilien GmbH
Kennedyallee 109
60596 Frankfurt am Main
Telefon 069 963 661-0
Telefax 069 963 661-88
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.mbi-gmbh.com

Susanne Himmel
Competo Capital Partners GmbH
Karolinen Karree – Karlstraße 12
80333 München
Telefon 089 5432866-21
Telefax 089 5432866-20
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.competo-cp.de


Max Baum Immobilien GmbH
Die Baum Unternehmensgruppe ist seit 1964 in den Bereichen Baulandentwicklung und Projektentwicklung tätig und hat schon für zahlreiche institutionelle Investoren schlüsselfertige Objekte erstellt, die teilweise zusammen mit Partnerunternehmen und Projektfirmen verwirklicht werden. Eines von Max Baum Immobilien bis zum heutigen Zeitpunkt umfangreichsten Projekte hat eine Bruttogeschossfläche von 220.000 qm (Frankfurter Westhafen). Nahe dem künftigen Standort der EZB werden weitere 120.000 qm realisiert. Sei es im Rahmen des Konzepts oder der Umsetzung: Immer verfolgt Max Baum Immobilien die Vision vom anspruchsvollen Bauen.

Competo Capital Partners GmbH
Die Competo Capital Partners GmbH aus München beteiligt sich über die von ihr vertretene Investorengemeinschaft „Competo Development“ mit Eigenkapital an ausgesuchten Immobilien-Projektentwicklungen erfahrener Developer in Deutschland. Competo Capital Partners begleitet dabei als Eigenkapitalpartner die Projektentwickler in den Bereichen Büro, Wohnen, Logistik sowie Einzelhandel. Seit Beginn der Investitionsphase Ende 2007 hat sich Competo bereits bei 20 Projekten an den Standorten München, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt und Berlin beteiligt. Das Portfolio verfügt aktuell über 10 Projekte mit einem Volumen von rund 550 Millionen Euro. Die Investoren von Competo Development sind der Immobilieninvestor Dieter Becken aus Hamburg, die HanseMerkur Versicherungsgruppe, das Bankhaus Lampe, die Körber-Stiftung sowie ein norddeutsches Family-Office.

GLS Bank
Die GLS Bank ist die erste sozial-ökologische Bank der Welt, die alle Leistungen einer Hausbank, Finanzierungen, Beteiligungskapital, Stiftungen und Schenkungen aus einer Hand anbietet. Mit zielgerichtet sozial-ökologischen Investitionen und einer umfassenden Transparenz bietet sie ihren Mitgliedern und Kunden einen dreifachen Gewinn: menschlich, zukunftsweisend, ökonomisch.
Emporgezogene Richtkrone am Büro- und Verwaltungsgebäude „Rosenberghöfe Arbeiten“ 
Poliere v.l.n.r. Raimund Thesen, Hartmut Jagst
Stuttgart, 4. Juli 2013 - Pünktlich zur Fertigstellung des Rohbaus wurde am 3. Juli 2013 der Richtkranz am Büro- und Verwaltungsgebäude „Rosenberghöfe Arbeiten“ emporgezogen. Innerhalb von 10 Monaten – Grundsteinlegung war im September 2012 - wurde der Rohbau des 7geschossigen Gebäudes, ein Joint-Venture-Projekt von W2 GmbH Stuttgart und der von Competo Capital Partners vertretenen Investorengemeinschaft, fertiggestellt. Bereits vor der geplanten Fertigstellung Ende Januar 2014 sind knapp die Hälfte der Flächen an die AOK Baden-Württemberg langfristig vermietet.

Mit den „Rosenberghöfen Arbeiten“ entsteht auf dem ehemaligen AOK-Gelände am Berliner Platz , Ecke Breitscheid- und Seidenstraße, nach den Plänen des Stuttgarter Architekturbüros willwersch architekten bda riba ein moderner und zeitlos eleganter Büroneubau, der mit seiner Formensprache und seiner technischen Ausstattung eine neue „Landmark“ im Stuttgarter Westen setzt. Loggien, Balkone oder Terrassenflächen auf jeder Etage, bodentiefe Fenster und eine hochwertige Ausstattung sorgen auf 11.400 Quadratmetern Mietfläche für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Eine hauseigene Tiefgarage mit 87 Stellplätzen vervollständigt die Ausstattung.

Auch in Punkto Nachhaltigkeit und niedrige Betriebskosten spielt der Büroneubau „Rosenberghöfe Arbeiten“ in der TOP-Liga. Hierbei trägt neben einem Ressourcen schonenden Energiekonzept, durch das selbst die erhöhten Anforderungen der aktuellen EnEV 2009 noch deutlich übererfüllt werden, auch die hohe Flexibilität der Grundrisse und die hervorragende Lage wesentlich zur Nachhaltigkeit des Gebäudes bei. Geplant ist eine Zertifizierung der Immobilie nach DGNB Silber als Green Building.

Für sämtliche Bauleistungen zeichnet das Stuttgarter Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER verantwortlich. „Die Bauarbeiten für den anspruchsvollen Rohbau kamen zügig voran, weil die Projektpartner bereits während der Planungsphase sehr eng zusammengearbeitet haben“, betont Michael Rodenbach, Projektleiter bei WOLFF & MÜLLER. In den kommenden Monaten stellt der Generalunternehmer die Fassade fertig, installiert die Haustechnik und übernimmt den Innenausbau, bevor er das Gebäude im Januar 2014 schlüsselfertig übergeben wird.

Innenstadtquartier „Rosenberghöfe“
„Rosenberghöfe Arbeiten“ ist der erste von zwei Bauabschnitten des neuen zentrumsnahen Quartiers „Rosenberghöfe“. Der zweite Bauabschnitt ist von Anfang 2014 bis Ende 2015 geplant. Er umfasst neun Stadthäuser mit insgesamt etwa 
150 Wohnungen, Handels‐ und Dienstleistungsflächen sowie eine Kindertagesstätte. Das gesamt Areal ist mit dem PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln, aber auch zu Fuß vom Zentrum aus, sehr gut erreichbar. Direkt gegenüber liegt das Bosch-Areal, Zentrum für neue Medien, Kunst und Kultur, Einkauf und Entertainment.

Mehr Informationen zum gesamten Bauprojekt unter www.rosenberghoefe.de

Ansprechpartnerin für die Presse
Susanne Himmel
Competo Capital Partners GmbH
Karolinen Karre
Karlstraße 12
80333 München
Telefon 089 5432866-21
www.competo-cp.de
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


130704 rosenberg 2Das Büro- und Verwaltungsgebäude „Rosenberghöfe Arbeiten“ im Rohbau

Über die Projektpartner

W2 GmbH
Die W2 GmbH Projektgesellschaft wurde 2008 gegründet. Seitdem liegen die Schwerpunkte in den Aufgabenbereichen Projektentwicklung und Projektsteuerung. Das Büro besteht aus einem Team von Architekten und Immobilienspezialisten.

willwersch architekten bda riba
Seit der Gründung 1997 konzentriert sich das renommierte Architekturbüro willwersch architekten vorrangig auf Planungsleistungen im Bereich von Projektentwicklungen und Bauträgermaßnahmen im Raum Stuttgart und Baden-Württemberg.

wip widmann immobilien & projektentwicklung
Widmann Immobilien & Projektentwicklung mit Sitz in Stuttgart projektiert und vermarktet seit über 10 Jahren erfolgreich Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland und in der Schweiz.

Competo Capital Partners GmbH
Die Competo Capital Partners GmbH aus München beteiligt sich über die von ihr vertretene Investorengemeinschaft „Competo Development“ mit Eigenkapital an ausgesuchten Immobilien-Projektentwicklungen erfahrener Developer in Deutschland. Competo Capital Partners begleitet dabei als Eigenkapitalpartner die Projektentwickler in den Bereichen Büro, Wohnen, Logistik sowie Einzelhandel. Seit Beginn der Investitionsphase Ende 2007 hat sich Competo bereits bei 20 Projekten an den Standorten München, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt und Berlin beteiligt. Das Portfolio verfügt aktuell über 10 Projekte mit einem Volumen von rund 550 Millionen Euro. Die Investoren von Competo Development sind der Immobilieninvestor Dieter Becken aus Hamburg, die HanseMerkur Versicherungsgruppe, das Bankhaus Lampe, die Körber-Stiftung sowie ein norddeutsches Family-Office.

Über WOLFF & MÜLLER
WOLFF & MÜLLER wurde 1936 gegründet und ist heute eines der führenden Bauunternehmen Deutschlands in privater Hand. Das mittelständische Familienunter-nehmen mit Hauptsitz in Stuttgart erwirtschaftete 2012 einen Umsatz von 600 Mio. Euro. Mit 1.600 Mitarbeitern an 26 Standorten im Bundesgebiet ist die WOLFF & MÜLLER Gruppe überall dort vertreten, wo hoch spezialisierte und effiziente Lösungen gefordert sind: im Hochbau, Ingenieurbau, Stahlbau, bei der Bauwerkssanierung, im Tief- und Straßenbau sowie Spezialtiefbau. Dazu kommen eigene Gesellschaften und Unternehmensbeteiligungen in der Rohstoffgewinnung und im baunahen Dienstleistungssektor. Mehr Informationen auf der Website www.wolff-mueller.de

Über AOK Baden-Württemberg
Die AOK Baden-Württemberg versichert 3,8 Millionen Menschen im Land und zahlt rund 11 Milliarden Euro pro Jahr an Leistungen in der Kranken- und Pflegeversicherung. Mit einem Marktanteil von rund 42 Prozent ist die AOK Baden-Württemberg Marktführer in ihrem Bundesland. Über 9.000 Mitarbeiter in http://www.krankenkassen.de/krankenkassen-geschaeftsstellen/aok-baden-wuerttemberg/ 14 Bezirksdirektionen und zahlreichen AOK-KundenCentern garantieren stete Erreichbarkeit.

Düsseldorf / Westerkappeln, 21. Juni 2013. Gelungener Auftakt in den Sommer: Die Habacker Holding unterzeichnete heute den Kaufvertrag für ein zirka 54.000 Quadratmeter großes Grundstück in der Nähe von Osnabrück. Hier errichtet der Immobilienentwickler im Joint-Venture mit Competo Capital Partners als Equity- Partner eine neue Logistikanlage für DSV. Parallel baut die Habacker Holding für DSV eine Logistikanlage in Krefeld.

Das Areal 20 Kilometer westlich von Osnabrück gehört zu einem gewachsenen Ge- werbegebiet der Gemeinde Westerkappeln im Ortsteil Velpe. Bis Mai 2014 entwickelt die Habacker Holding hier eine maßgeschneiderte Logistikimmobilie für das globale Logistikunternehmen DSV mit Logistik-, Büro-, Sozial- und Außenflächen. Etwa 11.400 Quadratmeter sind für Warenumschlag und Büros vorgesehen. Die Disposition von Transportfahrzeugen und Lkw-Wechselbrücken sowie Mitarbeiterparkplätze verteilen sich auf etwa 28.600 Quadratmeter Außenflächen. Die Habacker Holding startet voraussichtlich Anfang Juli mit dem Bau der Anlage. Der Mietvertrag mit DSV läuft über 15 Jahre.

„Wir freuen uns über den reibungslosen Start in Westerkappeln und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Beteiligten“, sagen Stephanie Habacker-Arndt und Michael Habacker, geschäftsführende Gesellschafter der Habacker Holding. „Für die Aktivitäten unseres Kunden DSV ist der gut angebundene Standort eine optimale Basis.“ Das Gewerbegebiet liegt in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A 30, die Berlin und Amsterdam verbindet. Unweit liegt auch das Autobahnkreuz Lotte-Osnabrück mit der Anbindung an die A 1 nach Hamburg. DSV bündelt in Westerkappeln Aktivitäten, um Abläufe zu optimieren und weiter zu wachsen.

„Mit der hervorragenden Lage und dem langfristigen Nutzer ist das Projekt besonders interessant“, sagt Thomas Pscherer, geschäftsführender Gesellschafter von Competo Capital Partners. „Die Habacker Holding ist für uns ein bewährter, zuverlässiger Partner, mit dem wir gerne auch an diesem Standort investieren.“

Kurz-Info Habacker Holding
Die Habacker Holding GmbH & Co. KG plant, entwickelt, baut und managt Logistik- und Industrie-Immobilien. Derzeit betreut das Familienunternehmen aus Düsseldorf an 36 Standorten Immobilienprojekte in Deutschland. Mit einem verwalteten Immobilienportfolio im Wert von insgesamt etwa 600 Millionen Euro und einer Grundstücksfläche von rund 3,8 Millionen Quadratmetern sowie einer vermietbaren Fläche von zirka 1,9 Millionen Quadratmetern zählt die Habacker Holding zu den dynamischsten mittelständischen Immobilienunternehmen in Deutschland. Zu den Kunden bzw. Geschäftspartnern gehören unter anderem Union Investment Real Estate, RREEF, Bosch Rexroth, Dachser, Deutsche Post DHL, Deka Fonds, Schroders, Bucyrus, Böhler, C&A Mode KG, GEODIS Logistics Deutschland GmbH und Competo Capital Partners GmbH.
www.habackerholding.com

Kurz-Info Competo Capital Partners
Die Competo Capital Partners GmbH aus München beteiligt sich mit Eigenkapital an ausgesuchten Immobilien-Projektentwicklungen erfahrener Developer in Deutschland. Competo Capital Partners begleitet dabei als Eigenkapitalpartner die Projektentwickler in den Bereichen Büro, Wohnen, Logistik sowie Einzelhandel. Seit der Auflegung des Fonds in 2007 hat sich Competo bereits bei 18 Projekten an den Standorten München, Hamburg, Stuttgart und Berlin beteiligt. Das Portfolio verfügt aktuell über 12 Projekte mit einem Volumen von rund 460 Millionen Euro. Die von Competo Capital Partners betreute Investorengruppe besteht aus dem Immobilieninvestor Dieter Becken aus Hamburg, der HanseMerkur Versicherungsgruppe, dem Bankhaus Lampe, der Körber-Stiftung sowie der Solvia Vermögensverwaltungs GmbH.

Medien-Kontakt:
Habacker Holding
STROOMER PR|Concept GmbH
Miriam Schall
Rellinger Str. 64 a, 20257 Hamburg
Tel. +49 40 / 853133-17, Fax: -22
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

www.competo-cp.de

Archiv

Copyright © 2020 Competo Capital Partners GmbH. All Rights Reserved.