BECKEN und HanseMerkur entwickeln antizyklisch in der City Süd

Hamburg, 30. August 2009 – Herr Dieter Becken, Gesellschafter der BECKEN Holding und Projektpartner Herr Fritz Horst Melsheimer, Vorstandsvorsitzender der HanseMer-kur Versicherung, werden als Investoren des Competo Development Fonds nach gu- tem altem Brauch eigenhändig den ersten Stein des attraktiven Büro- und Geschäfts- hauses „HanseAtrium“ mauern. Gefeiert wird ab 11.00 Uhr mit Nachbarn, Partnern und namhaften Vertretern aus Politik und Wirtschaft auf dem Baugelände zwischen Wendenstraße 8-12 und der Sachsenstraße 9. Die Ansprache hält Finanzsenator Dr. Michael Freytag. Für den Bezugstermin im Dezember 2010 zeichnet die BECKEN Baumanagement GmbH mit der Baufirma Ditting als Generalunternehmer verantwortlich. Das Investitionsvolumen beträgt 41 Mio. EURO.

Mit Fertigstellung zum IV. Quartal 2010 ist das HanseAtrium nahezu einziges Neubauobjekt in der City Süd, das in 2010 für Mieter bezugsbereit steht. Da der Markt nach Ansicht der BECKEN Projektentwicklung frühestens Ende 2010 wieder anspringen wird, ist die Vorgehensweise, jetzt antizyklisch gute Grundstücke zu attraktiven Preisen zu entwickeln und diese ab 2010 zu vermieten oder zu verkaufen, eine Chance gestärkt aus der derzeitigen Krise hervorzugehen.

Neben dem Konzept der Nachhaltigkeit von DGNB Silber und ENEV 2009 setzt das Investorenteam bei der Entwicklung des achtgeschossigen Büroensembles mit 15.000 m² auf Qualitäten wie Wirtschaftlichkeit in Verbindung mit angenehmen Arbeitsbedin- gungen. Auf flexiblen Mietflächen von 220 -2.300 m² pro Ebene, kann der Nutzer zeitgemäß effiziente Raumplanungen, vom Großraum- bis Einzelbüro, umsetzen. Eine der Besonderheiten des „HanseAtriums“, sind die großzügig begrünten und begehbaren Innenhöfe sowie Terrassenflächen vom 5.-7 Geschoss. Weiter entstehen 216 Stellplätze, Lagerflächen und Fahrradabstellplätze.

Weitere Informationen:
Fertigstellung:  Dezember 2010
Gesamtmietfläche: 15.000 Quadratmeter
Büromietfläche: 14.400 Quadratmeter
3 Einzelhandelsflächen: 600 Quadratmeter
STP: 216
Bauherr: B&C Projektentwicklungs GmbH
Ein Gemeinschaftsprojekt der BECKEN Projektentwicklungs GmbH und der Competo Development Fonds 1-3
Investoren: Dieter Becken, HanseMerkur Versicherung, Bankhaus Lampe
Investitionsvolumen: 1 Millionen Euro
Architekt: Leusmann Planungsgesellschaft mbH
Projektsteuerer: BECKEN Baumanagement GmbH
Stuttgart, im Juni 2009 – Die Stadt Stuttgart hat grünes Licht für den Bau eines Büro- und Geschäftshauses in der Stuttgarter City gegeben. Das geplante 6stöckige Gebäude wird einen markanten Eckpunkt zwischen dem Geschäftsboulevard Theodor-Heuss-Straße und der Büchsenstraße, als Teil der Fußgängerzone, formulieren.

Die Projektpartner W2 GmbH aus Stuttgart und der Eigenkapital-Beteiligungsfonds der Competo Capital Partners GmbH aus München haben im vergangenen Jahr das Gebäude „Theodor-Heuss-Straße 10 / Ecke Büchsenstraße 25 und 29“ im Rahmen eines Joint Venture erworben. Finanziert wird das Projekt von der Eurohypo AG aus Stuttgart.

Das vorhandene Bestandsgebäude aus den 60er Jahren soll einem modernen Büro- und Geschäftshaus mit rund 4.000 m² Geschossfläche und einer Tiefgarage mit 17 Stellplätzen weichen. Das Erdgeschoss – und auch Teile des ersten Ober- und Untergeschosses – sind für Einzelhandel oder Gastronomie vorgesehen. In den Obergeschossen stehen jeweils etwa 400 m² Büro- und Praxisflächen zur Verfügung. Abgerundet wird das Nutzungsangebot durch ein Penthousegeschoss mit attraktiver, umlaufender Dachterrasse. „Wir wollen ein architektonisch attraktives, modern ausgestattetes und Ressourcen schonendes Bürogebäude in der Stuttgarter City schaffen“, so Peter Loßkarn, Projektleiter der Competo Capital Partners GmbH.


Für die Projektkonzeption und -realisierung mit einem Gesamtvolumen von rund 14,6 Millionen Euro zeichnet das renommierte Planungsbüro willwersch architekten verantwortlich. Dieses hat erst in jüngster Zeit durch die Büro- und Geschäftshäuser „Büx“, das „K24“ und das als „Südtor“ bezeichnete Quartier am Marienplatz mit Geschoßwohnungsbau, Büros, Märkten sowie einem 4-Sterne-Hotel auf sich aufmerksam gemacht. Der Entwurf für die „Theo 10“ besticht durch seine moderne und vor allen Dingen zeitlose Architektursprache. „Der klar konturierte, mit einer innovativen, hinterlüfteten und farbig hinterlegten Glasfassade verkleidete Gebäudekörper vermittelt durch seine mäandrierend eingeschnittenen, raumhohen und fassadenbündigen Verglasungen den Eindruck exklusiver Eleganz“, sagt Architekt Willwersch. „Das ästhetische Gesamtbild wird durch den Anspruch an die Nachhaltigkeit sowie Umweltverträglichkeit im Sinne eines „Green Building“ komplettiert.“

Das Gebäude mit der markanten Fassade profitiert neben seiner exzellenten Lage am City-Ring auch von der hervorragenden Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Unmittelbar an der S-Bahn-Station „Stadtmitte“ liegend, sind die wichtigsten Ziele in Stuttgart in kürzester Zeit zu erreichen. Die werbewirksame Geschäftslage an der stark frequentierten Theodor-Heuss-Straße und in Verlängerung der Büchsen – und Schulstraße überzeugt Gastronomen, Einzelhändler und Büromieter gleichermaßen. „Das hat auch uns überzeugt, an diesem Standort zu investieren!“ ergänzt Peter Loßkarn.

„Wir haben bereits viele Anfragen für die Laden- und Gastronomieflächen“, sagt Patricia Karwath von Colliers Bräutigam & Krämer. Anbieter aus den Sparten Design und Lifestyle seien ebenso unter den Interessenten wie auch Gastronomen. Durch die flexible Flächengestaltung sind die Obergeschosse für Büros und Arztpraxen gleichermaßen interessant.

Der Baubeginn des Gebäudes ist für Herbst 2009, die Fertigstellung für Anfang 2011 geplant.

Die Joint-Venture-Partner
W2 GmbH (bestehend aus:)
willwersch architekten bda riba
Das bekannte und renommierte Architekturbüro WILLWERSCH hat sein Engagement seit seiner Gründung im Jahre 1997 vorrangig auf Projektentwicklungen und Bauträgermaßnahmen im Raum Stuttgart konzentriert. Darüber hinaus werden von dem 20-köpfigen Architektenteam sämtliche Planungsleistungen im Hochbau erbracht.

wip widmann immobilien & projektentwicklung
Widmann Immobilien & Projektentwicklung mit Sitz in Stuttgart projektiert und vermarktet seit über 10 Jahren erfolgreich Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland und der Schweiz.

Competo Capital Partners GmbH
Die Competo Capital Partners GmbH aus München beteiligt sich über die von ihr aufgelegten Development Fonds mit Eigenkapital an Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland. Competo Capital Partners begleitet dabei als Eigenkapitalpartner die Projektentwickler in den Bereichen Wohnen, Büro, Logistik sowie Einzelhandel und Hotel. Seit der Auflegung der Fonds im September 2007 haben sich diese bereits an 10 Projekten mit einem Volumen von rund 340 Millionen Euro an den Standorten München, Hamburg, Stuttgart und Berlin beteiligt. Die Investoren der Fonds sind: Herr Dieter Becken, HanseMerkur Versicherung, Bankhaus Lampe.

Die Vermarkter
Colliers Bräutigam & Krämer
Colliers Bräutigam & Krämer verantworten als führendes Stuttgarter Maklerunternehmen auch die Vermarktung der Flächen im „Theo 10“. Das Büro verfügt über fundierte Marktkenntnisse und renommierte Referenzen bei der Entwicklung, Vermarktung und Vermittlung von Gewerbeimmobilien im Raum Stuttgart.


Ansprechpartnerin für die Presse
Susanne Himmel
Competo Capital Partners GmbH
Lenbachpalais – Ottostraße 4
80538 München
Telefon 089 5432866-21
Telefax 089 5432866-20
www.competo-cp.de
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Hamburg, 9. April 2009 – Die Becken Projektentwicklung GmbH aus Hamburg und der Eigenkapital-Beteiligungsfonds der Competo Capital Partners GmbH, München entwickeln zusammen als Joint-Venture-Partner ein neues Büro- und Geschäftshaus in der City-Süd mit rund 15.000 m² Mietfläche.

Das nach den Plänen des renommierten Hamburger Architekturbüro Bernd Leusmann konzipierte Büro-Ensemble liegt in Hamburgs zweitgrößtem Büroteilmarkt City-Süd zwischen Sachsen- und Wendenstraße und bietet den zukünftigen Mietern die Beson- derheit, zwischen zwei vollwertigen Adresslagen mit eigenständigen Zugangssituatio- nen wählen zu können.

Im Rahmen der Entwicklung des Areals Wendenstraße 8 – 12 / Sachsenstraße 9 wird das Bestandsgebäude zur Wendenstraße kernsaniert und zur Sachsenstraße ein großzügiger Büroneubau mit einem verbindenden Längsriegel erstellt. Neben den rund 14.000 m² Bürofläche mit begrünten und nutzbaren Terrassenflächen entstehen im Erdgeschoss der Wendenstraße 3 Ladenflächen mit rund 1.000 m² Mietfläche.

Anfang des Jahres 2009 hatten die Projektpartner das genannte Grundstück von der HIH (Hamburgische Immobilien Handlung GmbH) erworben. Die Fertigstellung des achtgeschossigen Hauses ist für Dezember 2010 geplant. Die Finanzierung des Projektes erfolgt durch die Haspa.

Ansprechpartner für die Presse
Fabian von Köppen
BECKEN Projektentwicklungs GmbH
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg
Telefon 040 237840-55
Telefax 040 237840-9969
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. 
www.becken-immobilien.de

München, 03. November 2008

Competo Capital Partners GmbH, München hat den von ihr aufgelegten Eigenkapitalfonds für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland aufgestockt und um zwei institutionelle Investoren erweitert. Neben dem bisherigen Investor, dem Family Office des Hamburger Immobilien-Kaufmanns Dieter Becken, sind per Oktober 2008 die HanseMerkur Versicherungsgruppe, Hamburg sowie die ebenfalls in Hamburg ansässige Lampe Corporate Finance GmbH, eine 100%ige Tochter des Bankhauses Lampe, als weitere Investoren beigetreten. Der Competo Development Fonds verfügt damit über ausreichendes Eigenkapital, um sich an Projektentwicklungen in Deutschland mit einem Gesamtvolumen von bis zu € 500 Mio. zu beteiligen.

Competo Capital Partners setzt damit den erfolgreichen Aufbau des vor einem Jahr aufgelegten Projektentwicklungsfonds fort. Bis dato hat sich der Fonds bereits an 7 Immobilienprojekten verschiedener Developer in Deutschland mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund € 240 Mio. als Eigenkapitalpartner beteiligt. Der Fonds versucht als Partner der Projektentwickler nicht nur Kapital bereitzustellen, sondern auch einen Mehrwert durch die Einbringung eigener Expertise und seines Netzwerkes zu schaffen. Investiert wird bundesweit in Projekte mit den Nutzungsarten Büro, Einzel-handel und Wohnen – vorrangig in den beiden Schwerpunktregio-nen München/Stuttgart und Hamburg aber auch in den anderen Großstadtregionen Berlin, Köln, Düsseldorf und Frankfurt.

Competo Capital Partners versteht sich entsprechend der Struktur der deutschen Immobilien-Branche als mittelständisch ausgerichtete Management- und Beteiligungsgesellschaft, die bewusst auf inländische Investoren mit Immobilien-Know-how als Fonds-Zeichner setzt, da diese in der Regel eine längerfristige Anlageper-spektive als ausländische Kapitalgeber haben und auch mit Turbulenzen auf den Märkten umgehen können. Der Kreis der Investoren soll bei weiterem Wachstum im kommenden Jahr nur noch um max. zwei weitere Zeichner aufgestockt werden, um die Abstimmungskomplexität gering zu halten und so eine schnelle und zuverlässige Handlungsfähigkeit des Fonds am Immobilienmarkt zu gewährleisten. Der Fonds ist auf 7 Jahre ausgelegt und strebt eine Zielrendite von 15% - 20% p.a. an.

Ansprechpartner:
Thomas Pscherer,
Competo Capital Partners GmbH
Telefon (089) 5432866-12,
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Beispiele aktueller Projektbeteiligungen – das größte und das kleinste Immobilienprojekt des Fonds:

Archiv

Copyright © 2019 Competo Capital Partners GmbH. All Rights Reserved.
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok Decline